Freitag, 26. August 2011

Massiver Polizeiübergriff gegen "Camper" auf dem Alex

Im Anschluss an den heutigen Zeltmarsch vom Brandenburger Tor zum Alexanderplatz wurden von einigen Demonstranten Zelte auf dem Platz abgestellt.
Demonstranten wurden gewaltsam aus den Zelten entfernt. Mehrere Zelte wurden durch Berliner Polizei so abgebaut, dass einige dabei zumindest teilweise zerstört wurden.

Sieben Demonstranten wurden vorübergehend wegen Sitzens in einem Zelt festgenommen - einer wegen Sprechens durch ein Megaphon!

Insgesamt waren rund 100 Empörte auf dem Alexanderplatz, daneben auch viele regelrecht schockierte Passanten.

Schickt bitte Fotos, Videos und Augenzeugenberichte zu den Übergriffen als Kommentar zu diesem Posting.





UPDATE 27.8. 5:40 Alle Gefangenen Empörten sind wieder frei!

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. find ich immer wieder echt doof, wenn facebook-links mit anmeldung irgendwo stehen, da nun mal nicht jeder bei dem zeuch mitmachen will, vor allem, wenn jeder es sehen soll!!!

    gruß

    AntwortenLöschen
  3. "Bomben bauen, usw., den Rest spare ich mir.
    Was ist das denn für ein Schwachsinn?!
    Wenn solche Kommentare und Leute hier geduldet werden, dann ist aCampadaBerlin ganz schnell am Ende.

    AntwortenLöschen
  4. Dem stimme ich voll und ganz zu ...

    Friedlicher Protest sollte immer und überall das Mittel zum Zweck sein.
    Weiter so, lasst euch nicht unterkriegen und bleibt standhaft.

    AntwortenLöschen
  5. tja...immerhin vertößt hier jemand gegen die versammlungsfreiheit,die im gg verankert ist-was hier passiert kann man ruhig beschimpfen finde ich die frage ist doch: wessen freiheit hier geschützt wird?welche aufgabe fällt der polizei dabei zu?und da hat jemand ganz schön muffensausen,solch einen völlig übertriebenen einsatz zu bringen-oder stimmt da etwa etwas mit dem gg nicht?dieses verhalten kommt der acampadaberlin sehr entgegen-wirft sie doch wichtige fragen auf...

    AntwortenLöschen
  6. "dann ist aCampadaBerlin ganz schnell am Ende."
    Jede Form friedlichen Protests ist in diesem Drecksstaat ganz schnell am Ende wenn es die herrschende Klasse beschliesst. Denn es ist die Polizei die ihren Heidenspaß daran hat, diesen mit Gewalt niederzuknüppeln, Menschen zu deportieren, diese zu foltern, zu erniedrigen, sich an diesen zu vergehen. Dieser Staat geht über Leichen.

    AntwortenLöschen
  7. na ja,wenn der protest dazu führt zur herrschenden klasse zu werden,wird es ein heidenspass werden der polizei neue direktiven anzuordnen-will denn die direkte demokratie auch macht?und wie formulieren,entscheiden oder einfach nur kommunizieren...erst einmal muss der wille zur macht formuliert sein-volksentscheid wäre nicht schlecht....ersteinmal...

    AntwortenLöschen
  8. Gut gesagt. Wie repressiv dieser Bullenstaat gegen friedlichen Protest vorgeht, zeigt nur zu gut, dass die verschissenen Bonzen langsam Angst bekommen - sie wissen nur zu gut, was das Volk kann, wenn es einmal will.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe einige Videos von den Räumungen gemacht. War mitunter sehr nah dran und konnte auch Misshandlungen ausmachen.
    Wandle diese gerade um und werde das Video dann wiederum heute noch bei YOUTUBE reinstellen.

    Der Link dazu wird hier in ca 2 Stunden folgen, denke ich.

    AntwortenLöschen
  10. Na PRIMA!

    Ich fand die Idee auf dem Alex echt gut.

    Aber wenn ich dermaßen dumme Worte lesen muss wie "Bullenschweine", "Polizeistaatsterroristen-kinderfickerschweine" und so weiter..., dann muss ich Euch mal eines ganz klar sagen: Die Aktion bezeichnet sich als unpolitisch, will den Normalbürger erreichen. Ich bin ein Bürger, dem es gut geht, der aber über die Dinge, die in diesem Land passieren, empört ist.

    Aber mit einer dermaßen gewalttätigen Sprache wie in diesem Post erreciht Ihr mich nicht!

    AntwortenLöschen
  11. Immerhin wurde jetzt nettwerweise gestattet, dass es auf dem Alex (vor den Biergärten) ein Forum gibt (bis morgen 12h). Verboten sind allerdings: Isomatten, Stühle, Zelte, Bierbänke, Bierkästen, Tische und Musik. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Ach so, vermutlich auch Gehirne. (Jacken sind angeblich als Sitzunterlage OK, zumindest waren sie es vor einer Stunde noch.)

    Da dürfen wir auch über die staatsschädigende Polizeiaktion diskutieren. Wollte man die Demokratie richtig in Verruf bringen - so wie die Staatsgewaltler heute Abend müsste man es anpacken. Ganz schlechte PR. Schlägerzombies in Robotermontur geben nun einmal kein sehr versöhnliches Bild ab.

    Aber es war denen schon die ganzen Kilometer vom Brandenburger Tor anzusehen, dass sie sich richtig doll drauf freuen, als krönenden Abschluss die Leute aus den Zelten zu zerren.

    AntwortenLöschen
  12. Genau deshalb liebe ich meinen Beruf : Dümmliche Demonstranten niederknüppeln, Asylsuchende zu deportieren natürlich vorher noch mit Elektroschocks u.ä. zu foltern,sie zu erniedrigen und sich an diesen noch zu vergehen weil ich so ein kranker Typ bin.....was sind hier nur für Vollkoffer unterwegs

    AntwortenLöschen
  13. ich hoffe, hier fängt keiner an zu zensieren ähh moderieren wie manche fordern.
    http://www.youtube.com/watch?v=AhqXM8MOeI4

    AntwortenLöschen
  14. Sehr geehrte Frau Merkel,
    Sehr geehrte Bundesregierung,
    Sehr geehrter Innenminister
    Sehr geehrte Polizei sowie Polizeipräsident,
    Sehr geehrte Landesregierung von Berlin,

    ich habe im Dezember 2010 eine Online-Petition gestellt, die im Mai 2011 abgelehnt worden ist. Es wird aber immer wieder DEUTLICH, WIE NOTWENDIG die ANNAHME und UMSETZUNG der Petition gewesen wäre und IST. Für alle Menschen, also Politiker, also Väter und Mütter und einstige Kinder, die JETZT an der Macht die Verantwortung für uns Bürger übernommen haben, dadurch wir Bürger Ihnen die Verantwortung übertragen haben, Sie also von uns den Auftrag bekamen, sich auf dem Boden der Verfassung und unseres Grundgesetzes zu bewegen und in UNSEREM AUFTRAGE zu handeln, unser Vermögen (Infrastruktur, Gesundheitswesen, etc. die Liste ist lan, zu schützen und zu verwalten) ist es BESONDERS WICHTIG, dass SIE Ihre UNVERARBEITETEN TRAUMATISIERUNGEN der Eltern der Kindheit, die sich durch Empathielosigkeit = Ignoranz = Gewalt auszeichneten, VERARBEITET haben, ANSTELLE auf Grundlage der pathologischen Treue ZU DEN ELTERN der Kindheit, die angetane Gewalt zu glorifizieren und in Gesellschaft und Politik ANZUWENDEN und umzusetzen, EBENSO die Tatsache, DASS NICHT DRIN ist, WAS DRAUF steht, bzw. stand: LIEBE = Demokratie = Menschenwürde = ELEMENTARE Menschen (Kinder-) Rechte. Dieser Verrat durch die Eltern der Kindheit an die eigenen Kinder - uns - MUSS aufgehört werden in Politik und Gesellschaft umgesetz zu werden, anstelle verarbeitet. EBENSOWENIG ist es angebracht einen künstlichen Mangel im Überfluss zu erzeugen, um auf den emotionalen Mangel der Eltern der Kindheit zu verweisen, denn: die Mutter war ja da, ebenso wie genug Geld da - also VORHANDEN ist, um Art. 14 GG, Art. 1 bis 3 GG und Art. 20 GG und Art. 79 GG einzuhalten.

    Das muss alles aufhören, diese Destruktivität und die Heuchelei, nach dem Motto, dass der Kaiser schöne neue Kleider anhat, weil man die Eltern nicht sehen möchte, wie sie waren und vermeiden möchte durch den Schmerz der Erkenntnis zu gehen. Wir MÜSSEN aufhören uns in unserer Destrutkivität und Verdrängungsmechanismen zu unterstützen. Das geht so nicht. Wir zerstören einander und die ganze Welt. Wie viele müssen noch erschossen werden, Suizid begehen- oder wie viele Atomkraftwerke müssen noch in die Luft gehen, bis man, also wir, also Sie, in der ausgeübten Ignoranz die ERLITTENE Ignoranz erkennt / erkennen. -und aufhört / aufhören damit.

    Ich möchte hier keinen Roman schreiben, ich verweise auf die Zusammenhänge meines aussagekräftigen Internetauftrittes. -auf die Zusammenhänge zwischen Kindheit und Politik und Gesellschaft (-tsform).

    OHNE Empathie wird es NIEMALS ECHTE Demokratie geben. DAS BEWEISEN SIE IMMER WIEDER. WIR MÜSSEN aufhören uns gegenseitig zu schaden und Unschuldige leiden zu lassen, für unsere unverarbeitete, traumatisierend gewesende Kindheit.

    Fangen wir HEUTE an. Der Leitfaden ist die Wahrhaftigkeit und das Anerkennen und aufarbeiten der individuellen Lebens- und Leidens- und Kindheitsgeschichte und damit verbunden, die Eltern der Kindheit zu sehen, WIE SIE WIRKLICH WAREN / SIND!

    MfG borderline44 - http://www.borderline44.homepage.t-online.de/75601.html

    AntwortenLöschen
  15. Euer Verhalten und Eure "Werkzeuge" "echte Demokratie jetzt und die Nutzung von facebook als Plattform. Ihr habt wirklich verdammtes Schwein, dass ihr eure Flausen heute auslebt, Anfang der 70er hätte es aber ordentlich Dresche gegeben und die sicherlich nicht von der Polizei.
    Sorry ihr seid an Naivität nicht zu topen, ihr anhnt nicht mal wieviel Schaden ihr anrichtet.

    AntwortenLöschen
  16. @ Anonym 26.August 22:34

    definiere.

    Ich war heute bei der Räumung dabei, und kann nur sagen, dass die BFE Einheiten/ Polizei/ Politik wohl nicht weiß, wieviel SCHADEN SIE angerichtet haben.

    Floskeln schwingen kann jeder.

    AntwortenLöschen
  17. ... Ergänzung: Kommentar von Anonym, vom 26.08.2011 22:34 Uhr ist ein Paradebeispiel von Glorifizierung der Gewalt der Eltern der Kindheit. Er hat seine Eltern nie hinterfragt und wenn er es tun würde, wäre eine gähnende Leere in ihm, die er erst anfangen müsste mit sich selbst zu füllen, weil er feststellen würde, dass er NICHT SEIN durfte. So bleibt ihm nur das ihm eigene zu hassen und alles, was ihn an sein Eigenes, dass er unterdrücken musste, erinnert, abzulehnen, um das Bild seiner Eltern aufrecht erhalten zu können, in der Hoffnung, dass das, die Dresche, Liebe war. Der Schaden liegt für ihn darin zu dekompensieren, wenn er das erkennt.

    Trauriger Gruß
    borderline44

    (-hier der ergänzend der Link, der im obigen Kommentar nicht funktioniert: http://www.borderline44.homepage.t-online.de/45031.html?entry_id=feb49a4c9302272063e6567e08e429a6#blogstart )

    AntwortenLöschen
  18. An den Autor des Kommentares vom 26. August 2011 20:34

    Vergiss es und heule Dich bei Mama aus. Wir brauchen eine friedliche Revolution, und nicht solche wie Dich die sich mit ihren Hasstrigarden auf die selbe Stufe stellen, wie die,die Bomben bauen, um andere damit zu töten. Die meisten Polizisten machen nur ihren Job. Und glaubt das, dass macht denen genauso wenig Spaß, weil sie es sind die das ausbaden müssen was unsere Herrschende Elite in ihrem Verhalten versaubeutelt. Auch wenn man wütent ist, bleibt bitte friedlich, weil sonst steht ihr als Dummköpfe in der Zeitung, und habt dann die Arschkarte gezogen, worauf die Herrschenden doch nur warten. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Ihr fragt sogar nach Genehmigungen für eure Demos :D
    Genauso hirngewaschen wie die Ideologie, friedlich zu bleiben, wenn es von Polizisten auf die Fresse gibt.
    "Bevor die Deutschen einen Bahnhof stürmen, kaufen sie sich Fahrscheine"

    AntwortenLöschen
  20. Rudolph, Robby / Zwickau26. August 2011 um 23:57

    Die Bilder von heute Abend vom Alex kenne ich, nur die Mode hat sich geändert von vor 89`ig.

    AntwortenLöschen
  21. http://www.youtube.com/watch?v=YqMyBYLcp3g

    Das ist mein Video, mit den einzelnen Zugriffen der BFE Einheiten.

    Guckts euch bitte an solange es noch "unter 18 frei ist"/ nicht gesperrt wurde und verteilt es BITTE BITTE auf Facebook, da ich kein Account habe. DANKE

    Das muss rumgehen !!

    Das Folgende ist für die Presse (TAGESSCHAU; ZEIT; BERLINER ZEITUNG; TAGESSPIEGEL etc............) ; bitte spamt die zu damit:
    -------------------------

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    am 26.08.2011 fand auf dem Alexanderplatz eine spontane, nicht angemeldete Versammlung mit 6 Zelten statt; nachdem ein Demonstrationsmarsch vom Brandenburger Tor initiiert worden war.
    Diese nicht angemeldete Versammlung wurde umgehend von BFE Hundertschaften gewaltsam aufgelöst.

    Wenn Sie Interesse daran haben, können Sie sich die Sachlage über den folgenden Link angucken:
    http://www.youtube.com/watch?v=YqMyBYLcp3g

    P.S. Die Versammlung hatte eine tiefere, demokratische Bewegung.
    Sie nennt sich „Echte Demokratie Jetzt“ und gründet sich auf die spanische Revolution „Democracia Real Ya“ / „15M“.
    Wir haben auch ein Manifest, das unsere Empörung erklärt.
    Da es den deutschen Beamten/ Politikern aber wohl zu heiß erscheint, uns einfach friedlich zelten zu lassen, wollte man dagegen mit sämtlichen Mitteln vorgehen; anders als aktuell zum Beispiel in Israel auf dem Rothschild Boulevard.

    Viel Erfolg beim Recherchieren,
    Mit freundlichen Grüßen

    AntwortenLöschen
  22. PPrIR4@polizei.berlin.de

    ----

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit stelle ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Polizeibeamten, die am 26.08.11 um 19:00 Uhr auf dem Alexanderplatz vor Ort waren, um ein Camp / Zeltlager zu räumen.

    Die diensthabenden Beamten ( darunter die Nr. 19891 ) gingen mit überzogener physischer Härte gegen friedliche "Camper" vor, die sich in verschiedenen Zelten befanden.

    Danke im Voraus für die Beantwortung meiner Beschwerde

    Mit freundlichen Grüßen

    Name

    AntwortenLöschen
  23. IHR VÖLKER DER WELT SCHAUT AUF DIESE STADT !!!!

    AntwortenLöschen
  24. Leute, kommt mal endlich klar. Was ihr da an Kasperkram veranstaltet ist eine regelrechte Verhöhnung echter Demokratiebewegungen. Seit einer Woche wird man ständig vollgespammt mit Nicht-Informationen über eine Nicht-Bewegung.

    Das auf den Videos sollen "massive Polizeiübergriffe" sein? Kuckt euch doch mal ein paar Videos aus Spanien, Weißrussland oder Syrien an, womit ihr euch immer gerne vergleicht. Dagegen sind das hier echt knuffige Teddybären, die euch vom Platz tragen. Genau genommen hab ich noch nie erlebt, dass Berliner Bullen überhaupt so geduldig und peacig vorgehen. Bei jedem drittklassigen Fußballspiel wird mehr Polizeigewalt ausgeübt. Und wo haben sich denn auf den Videos die "BFE Hundertschaften" versteckt? Man erkennt nur etwa ein halbes Dutzend Beamte - ohne Helme, ohne Knüppel, ohne alles.

    Damit kommen wir dann zum zweiten Unterschied zwischen euch, und denen in anderen Ländern: 30 Leute sind keine Bewegung, egal wie oft ihr das noch schreibt. Eine Bewegung wird von weiten Teilen der Bevölkerung getragen, ihr habt im Verlauf der letzten Woche einen astreinen Beweis dafür abgeliefert, dass das bei euch nicht einmal ansatzweise der Fall ist. Warum habt ihr hier auf der Homepage eigentlich Hintergrundbilder aus Spanien, und nicht von euch vom Alex? Zu peinlich?

    Offensichtlich hat niemand Bock drauf, mit euch die Revolution zu starten. Womit wir dann bei einem Punkt wären, wo ihr eine eurem angeblichen Anliegen vollkommen entgegengesetzte Wirkung erzielt. Egal, wieviele Leute hier im Land angepisst sind - und da gehöre ich definitiv selber dazu - das Bild, das ihr abgebt lautet "außer ein paar Verwirrten sind die Leute hier im Land anscheinend zufrieden". Selbst bei der Taz und beim Tagesspiegel schüttelt die Mehrzahl der Kommentatoren einfach nur den Kopf oder macht sich über euch lustig. Das liegt aber nicht an den Verhältnissen, sondern an euch. Niemand möchte eurem planlosen Haufen irgendwohin folgen.

    Warum auch? Ihr macht ja nichtmal eure Hausaufgaben. Wenn man sich schon auf Verfassungsgrundsätze wie die Versammlungsfreiheit beruft, dann sollte man wenigstens wissen, was das ist, und welchen Spielraum man da hat. Sich irgendwo häuslich einzurichten gehört jedenfalls nicht dazu. Und wenn man sich partout über die Gesetze hinwegsetzen will, sollte man einfach ein paar mehr Leute am Start haben.

    Was bezweckt ihr eigentlich mit eurem Zelt-Fetisch? Wollt ihr auch so geile Macker, harte Typen und eiskalte Frauen sein, wie die in Spanien? So ein bisschen Helden-Pathos? Anscheinend habt ihr inhaltlich überhaupt keine Ahnung, was ihr überhaupt wollt, und müsst euch deswegen an diesem Zelt-Schwachsinn festhalten, weil das das einzige ist, was ihr aus 3000 km Entfernung mitbekommen habt, was in Spanien passiert ist.

    Die eklatante Diskrepanz zwischen dem Bild, das ihr selber von euch habt, und dem was ihr nach außen abgebt, kenne ich jedenfalls bisher nur von irgendwelchen Sektenmitgliedern oder Esoterikanhängern.

    Naja, trotzdem einen schönen Tag noch.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Leute, ihr solltet folgenden Kommentar, welcher von anonymus abgegeben wurde:
    26. August 2011 20:34
    Schnellstens löschen,öffentliche Gewaltaufrufe dieser Art sind bei uns eine Straftat. Vielleicht will euch jemand damit hinhängen...

    AntwortenLöschen
  26. Seht ihr die Gewalt? Seht ihr die Gewalt auf der sich das System gründet?
    Ihr seid entsetzt? Empört? Erschrocken über das Passierte? DAS IST NOCH GAR NICHTS! DAS SYSTEM UND SEINE MIESEN SCHLÄGERBANDEN WERDEN JEDE WIRKLICHE OPPOSITION UND JEDEN WIDERSTAND NIEDERPRÜGELN!

    Wer so agiert, für den braucht ihr nicht kämpfen denn er hat sich schon lange entschieden in was für einer Welt leben will und das ist nicht die unsere!

    AntwortenLöschen
  27. 27. August 2011 03:49 hahahahahaha genau DAS ist ja der Witz:In BRD-Land gibt es keine Menschen mehr,die sich solidarisch bewegen können-die 30 jährige Ernte unseres Systems.Die höchste Auszeichnung hierzulande ist:Neid!Das muss man sich mal vor Augen führen:Jede natürliche menschliche Regung wird sofort verspottet,weil die Feigheit überwiegt Spontaneität zu üben-bestes Beispiel:Lena!Wie sonst ist deren damaliger Erfolg zu erklären,wenn nicht aus einer Sehnsucht heraus frei von der Leber reden zu dürfen?Ohne Repressalien wie Spott,Hohn oder Neid?Da hiess es immer:Natürlich!Sie ist so natürlich;)Vielleicht hat der EMO da über mir gar nichgt so Unrecht mit der Forderung die emotionale Armut mit Empathie zu füllen-wobei ich sicherlich nicht das beste Vorbild bin,aber ich nehme meine Kids ständig in und auch auf den Arm;)))Der Punkt ist:Was genau macht denn eine natürliche,frei sprechende Person aus,wenn nicht genau so ein Haufen,der sich hinstellt und sagt:Bleib doch mal stehen,ich will mit dir reden...also ich finde das sehr sympathisch und folgenswert-dieser ganze pseudointelligente-fashion-victim-marken-machen-leistungsmastermaching und watt nich alle ist mir zu blöd-nicht nur weil ich es nicht verstehe,sondern weil es selbst einfach blöd ist-zumal die herrschende Klasse alleine schon altersbedingt der biologischen Lösung anhein fällt,da erledigen sich die meisten Fragen sowieso von ganz alleine:Statt direkter Demokratie geht es dann um Rollatoren und Särge als Jobs der Zukunft....abba das ist jetzt bestimmt wieder nicht empathisch...na ja...ich finde diesen Haufen jedenfalls toll!!!!!

    AntwortenLöschen
  28. neeeeeeee ich meinte den Kommentar von:
    27. August 2011 03:34 ,der Bildchen malt....

    AntwortenLöschen
  29. Mir fiel gestern beim Betrachten der Videos auf, in welchem Kontrast das plötzlich einsetzende, schrille "Wir sind friedlich"-Brüllen der (einiger) Demonstranten im Gegensatz zu dem steht, was sie mit ihren Worten sagen wollen. Es kommt als geballte Provokation und auf seine Weise gewalttätig rüber.

    Demonstranten sollten sich das vorhandene Video-Material als Grundlage dafür nehmen, bessere Strategien des (wirklich) friedlichen Widerstands zu entwickeln.

    AntwortenLöschen
  30. @Anonym 27.August 10:57

    Ich möchte mich im Namen aller Anwesenden gestern entschuldigen.
    Wir hätten um Himmels Willen natürlich nicht rufen dürfen "wir sind friedlich".
    Da hast du absolut Recht. Wir haben es ja quasi, auch mit den Rufen, selbst so gewollt, rabiat geräumt zu werden.

    ....


    Merkt Ihr eigentlich noch was ?

    AntwortenLöschen
  31. @27. August 2011 08:01
    "Was genau macht denn eine natürliche,frei sprechende Person aus,wenn nicht genau so ein Haufen,der sich hinstellt und sagt:Bleib doch mal stehen,ich will mit dir reden...also ich finde das sehr sympathisch und folgenswert"

    Dann macht das doch. Vergesst euren Zelt-Fetisch, geht nachts nach Hause schlafen und haltet da jeden Tag eine 12-stündige, legale Versammlung ab. Aber das wäre wahrscheinlich zu einfach und man könnte sich nicht selber seinen eigenen Opfermythos inszenieren.

    Dass da tatsächlich jemand glaubt, "Lena" wäre eine Widerstandsfigur gegen den Kommerz, kommentiere ich aber besser mal nicht.

    AntwortenLöschen
  32. mmmhhhmmmm kein blut?
    keine Schlagstöcke, Reizgas oder sonstiges...
    Sehr Brutal...

    AntwortenLöschen
  33. RamRam

    da gehts ja echt ab ....

    also ich würde mich schon auch zu einer meinung bekennen ... mit der aussage ... unsere gesellschaftliche situation sieht ziemlich beschissen und verrotzt aus ...
    aber hallo .... wie kann man scheisse ... bitte nicht falsch verstehen ... dadurch bekämpfen das man scheisse drauf wirft ...
    diese radikalen chaoten die auch hier posten sind eignentlich das grösste übel ... sie sind ein wesentlicher faktor das sich nichts ändert ... ändern kann ... glaubt ihr hetz-chaoten das irgend jemand in einer welt leben möchte die ihr euch vorstellt ... ich auf alle fälle nicht ...
    wer möchte von einem polizisten verlangen ein besserer mensch zu sein ... die machen einfach einen job den sie halt so verstehen ... vielleicht würden sie ja auch gerne rüben anbauen ... aber schon vergessen ... wir haben gerade 2011 ... da sieht die welt halt so aus ... wenn wir etwas verändern wollen müssen alle wissen das sie in einer neuen welt ... in einem neuen zusammenleben auch einen platz haben ....
    dieses elendige rechthaben wollen ... gute sachen für den eigenen kleinen scheiss verwenden ... ich kann leider nicht viel zu den protesten sagen ... ich habe nicht gesehen wer sie gestartet hat ... aber sollten es friedliche interessen gewesen sein die unserer mitmensche auf die strasse getrieben haben ... wieso meinen mache jetzt mit hasstiraden diesen versuch an sich reissen zu wollen ....
    das funktioniert schon die letzten jahrzente nicht ....
    gebt bitte denen die es friedlich mit ausdauer versuchen eine chance ... oder seid ihr polizeianheizer ... damit friedlicher protest dämonisiert wird .... ja man kann scheisse zu unserem momentanen system sagen ... und auch bundesmutti erscheint sicherlich in keinem glänzenden licht ... aber darum geht es nicht .... wenn der sog. staat demos verhindert die durch das grundgesetz abgesichert sind ... ist das ein super grund zu klagen ... für eine klage benötigt man einen guten grund .... und der ist am besten rein ... von vorne bis hinten ...
    wer nach tolleranz schreit ... sollte sie auch gewähren können ... nicht jeder der mal ne tüte raucht ist auch ein kiffer ... so ist nicht jeder der sich ein systemwechsel wünscht automatisch ein autonomer steineschmeisser ... ich möchte nicht durch eine saatsgewalt zum steineschmeisser deklariert werden .. aber auch nicht durch so eine pseudofreundschafltiche unterstützung von hasschaoten

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Bengel hat gesagt…

    http://www.youtube.com/watch?v=YqMyBYLcp3g

    Das ist mein Video, mit den einzelnen Zugriffen der BFE Einheiten.

    Guckts euch bitte an solange es noch "unter 18 frei ist"/ nicht gesperrt wurde und verteilt es BITTE BITTE auf Facebook, da ich kein Account habe. DANKE

    Dazu sage ich einmal ganz klar: Was und wem willst Du damit etwas beweisen. Mit euren auftritten die mich mehr an verpimpelte Zöglinge erinnern, macht ihr doch jede vernünftige Demokratiebewegung kaputt, und zieht die mit runter die sich sozial kompetent organiesieren um etwas zu erreichen. Wahrlich ihr könnt echt stolz auf euch sein, jedenfalls ist das völliger schwachsinn was ihr da veranstaltet. Sucht euch kompetente Ratgeben die euch erklären, wie man passiv aggresiv etwas bewegt, doch dieses eurige Hasstrigarden Spiel erinnert mich an kleine Kinder die noch nicht reif sind für eine Demokratie, jedoch nicht an reife erwachsene Menschen die mit gesunden Menschenverstand agieren. Sorry Leute das war ein schuß in den Ofen, und bedankt euch bei euren Oberguru, der absolut keine Ahnung hat, und euch nur manipuliert. Ihr könnt froh sein das die Polizei euch noch so friedlich und sozial behandelt hat. Zieht eure Windeln aus und werdet erst einmal Erwachsen. Wir reißen uns hier den Arsch auf und ihr macht es mit solchen Aktionen wieder kaputt. Und dann noch einen auf Selbstmitleid machen, um als Opfer auch noch Mitleid zu bekommen. Auch kann man einfach nicht ernstnehmen. Tschaui

    AntwortenLöschen
  35. Die interne Anweisung an die EUlizisten sagt deutlich: Es muss mit aller MACHT ein zweites Spanien verhindert werden.
    Die werden genauso meucheln wie es Spanien passiert ist. Der einzige Ausweg ist: SOFORT RAUS AUS DER EU UND DIE REGIERUNG STÜRZEN!

    AntwortenLöschen
  36. WIR SIND GESETZLICH DAZU VERPFLICHTET EINZUSCHREITEN: Artiklel 20 GG:
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. & (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    WIR MÜSSEN HANDELN

    AntwortenLöschen
  37. Fernseh-Dokumentation aCAMPada Berlin, Medien-Planung, Radio TV IBS Liberty plant die Produktion einer Dokumentation zur Demokratie-Bewegung aCAMPada Berlin. Daher bittet die Redaktion freundlichst das Video im mpg2-Format zu senden an email: medienprojekte@radiotvinfo.org. Radio TV IBS Liberty ist seit dem Jahr 1986 ein internationales, alternatives Medien-Projekt für internationale Völkerverständigung. Wir sind NICHT kommerziell. Ausführliche und weitere Informationen sind bei www.ibstelevision.org, www.libertyandpeacenow.org, www.radiotvinfo.org zu finden. Wir bitten weitere Video-Produzenten um Hilfe und bitte freundlichst um Hilfe bei der zur Verfügungstellung von Video-Aufnahmen, damit wir eine Dokumentation von 45 Minuten produzieren können, um unseren Zuschauern und Zuschauerinnen die Informationen vermitteln zu können worum es bei der Basis-Demokratie-Bewegung geht. Die Produzenten werden im Abspann - namentlich alle genannt - sofern die Produzenten der Video-Aufnahmen dies wünschen. Denkbar ist auch die Nutzung eines Künstlernamens für Video-Produzenten, die ANGST vor Repression oder Verfolgung haben sollten. Danke für Ihre Hilfe. Telefonische Informationen sind rund um die Uhr via Telefon 06236 416802 oder Mobil Tel. 0178 817 2114 und via email: medienprojekte@radiotvinfo.org. Wir produzieren mit einer CC CREATIVE COMMONS Lizenz, so dass die geplante Fernseh-Dokumentation von weiteren Produzenten frei genutzt werden kann oder auch zwecks Unterrichts-Zwecken an Universität, Schulen oder sonstigen Bildungs-Einrichtungen frei und nicht kommerziell genutzt werden kann. Vielen Dank für Ihre Hilfe, Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, Rundfunk-Journalist, Radio- Fernseh- Film-Produzent, Autor von 9 veröffentlichten Büchern und Gründer von Radio TV IBS Liberty.

    AntwortenLöschen
  38. Berichte zu aCAMPADA Berlin

    1. Texte-Berichte können unter anderem gelesen werden bei British Newsflash Magazine, internationales Reise- und Nachrichten Magazin seit 1986 und bei internationalen Medien-Projekt für Menschenrechte, Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters. Die Link-Adressen im Einzelnen:

    1. Texte-Berichte:
    a) http://www.britishnewsflash.org/berlindemokratie/
    b) www.britishnewsflash.org (Titel-Story)
    c) www.libertyandpeacenow.org (Titel-Story)

    2. Radio-Interview mit einem der Teilnehmer, Matthias Merkle vom 25. August 2010
    a)Version No. 2, mit Musicbed, http://youtu.be/D0HYAzmcLv8
    b) Version No. 1, ohne Musicbed, http://youtu.be/mTCk9LP7rOU

    Lizenz: CC Creative Commons Share Alike, Nennung der Quelle

    Blogs von Liberty and Peace NOW! mit Berichten zu aCAMPada Berlin

    a) http://www.humanrightsreporters.wordpress.com
    b) http://www.menschenrechtsreporter.blogsspot.com

    Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters und Radio TV IBS Liberty sind internationale, alternative und nichtkommerzielle Medien-Projekte die unter anderem der internationalen Völkerverständigung und für Menschenrechte, Freiheit und Frieden dienen. Weitere und ausführliche Informationen sind im Internet verfügbar bei www.radiotvinfo.org oder via email-Anfrage: medienprojekte@radiotvinfo.org

    AntwortenLöschen
  39. Ungültig wählen! – Und fertig ist's.

    AntwortenLöschen
  40. Anonym hat gesagt…

    Die interne Anweisung an die EUlizisten sagt deutlich: Es muss mit aller MACHT ein zweites Spanien verhindert werden.
    Die werden genauso meucheln wie es Spanien passiert ist. Der einzige Ausweg ist: SOFORT RAUS AUS DER EU UND DIE REGIERUNG STÜRZEN!
    27. August 2011 15:55
    Anonym hat gesagt…

    WIR SIND GESETZLICH DAZU VERPFLICHTET EINZUSCHREITEN: Artiklel 20 GG:
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. & (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    WIR MÜSSEN HANDELN

    Ihr seid mir so Pappnasen. Wer von euch will denn die Regierung stellen.

    Und es heisst nicht alle Staats(gewalt) geht vom Volke aus, sondern alle Macht geht vom Volke aus in einer Demokratie.
    Mit euren Popolismus nimmt euch WIRKLICH keiner erst. Von Demokratie reden und nicht einmal Ahnung haben wie Demokratie vorgelebt wird, geschweige denn funkzioniert. Ganz großes Kino und nichts dahinter. Wenn Pampersrocker die Welt regieren wollen, das kann ja heiter werden. Nicht das wir und falsch verstehen, ich mit dem was da oben läuft überhaupt nicht zufrieden, doch was ihr davor habt das ist ein selctiver Weltverbesserungstick. Wenn ihr etwas erreichen wollt dann nehmt euch ein Beispiel an den Demonstrationen der ehemaligen DDR Bürger, die es grschafft haben, weil sie sich vorher gut organisiert haben, und nur SO und deswegen ist die Mauer gefallen, und nicht wegen des Wohlwollens der Politik. Das war die Macht ohne Gewalt die vom Volke ausgeht, als Lehrstück für alle Menschen auf dieser Welt. So MACHT man es richtig. Und Tschüß

    AntwortenLöschen
  41. 27. August 2011 12:32 "Lena" als Widerstandsfigur gegen den Kommerz?hahahahahahaha was bist du denn für 'ne Pappnase?
    "Freie Rede" ist nicht einfach-da sind Hemmungen,Sprachhindernisse,Vorurteile,Lampenfieber,Difuses...-ich mache das!-gerne würde ich mit dir vis-a-vis sprechen nur um zu sehen,ob du die eier hast,die du hier verwurstest.Lediglich ein Beispiel,wie einfach es im Grunde genommen ist die Medien zu füttern,wenn man dies Hemmung überwindet-anders kann ich mir die Aufmerksamkeit nicht erklären-ausser natürlich diesen "Bilderberger-dingens-bummens-"auf den ich ehrlich gesagt überhaupt gar keinen Bock hab'-sondern lediglich ein Gedanke,wie man mit Medien umzugehen hat...die Nadine im Vid macht es ja ähnlich...frei von der Leber-hoffentlich ist die jetzt nicht sauer,weil ich die mit Lena vergleiche...es geht mir einfach um die Art und Weise...mehr nicht...also entspann dich und genies die Show oder mach mit...meckern kann ich auch!Und wie!!!!

    AntwortenLöschen
  42. Vielleicht hab ich ja gar keine Eier, sondern Titten, du Vogel?

    AntwortenLöschen
  43. Anonym hat gesagt
    Vielleicht hab ich ja gar keine Eier, sondern Titten, du Vogel?

    Wer will sich von soviel Unreife regieren lassen.
    Gute niveauvolle Kommunikation ist auch nicht gerade der gute Freund von einigen Menschen
    Gute Nacht Deutschland.....

    AntwortenLöschen
  44. Wieso?Schröder mit seinen E... jetzt Mutti mit ihren T....,herrje!!!!!!!!Was ist denn dagegen einzuwenden,wenn mal zu Abwechslung jemand sein Geschlecht auf der Zunge trägt im Vergleich dazu hat alles mehr Niveau,demnach:Guten Morgen Deutschland;)))))

    AntwortenLöschen
  45. was bitte soll aus diesem RECHTSstaat noch werden??
    NPD Aufmärsche werden geschützt und Normaldenkende niedergeknüppelt,,, das Viedeo ist ja wohl eindeutig! Sicherlich gibt es auch humanoide Polizisten jedoch der Großteil besteht nunmal aus befehlsempfangenden Schwachmaten die einfach nur einen "Job" machen....Danke Bundesregierung zur Möglichkeit de Freidenkens...somit bleibt mir malwieder nur eines zu sagen auch wenn es stark verallgemeinernd ist... :ACAB!!! Danke Wirtschaftsmarionette Merkel & Co

    AntwortenLöschen