Mittwoch, 14. September 2011

Hier kommt #alex11 - Der neue Blog ist fertig!


Ladys and Gentlemen,

aCAMPadaBerlin (der Blog) zieht um! Warum? Das hier ist ein Blog bei dem Anbieter blogspot, welcher nicht so viele tolle Funktionen bietet wie der Anbieter wordpress. Also haben sich einige netzaffine aCAMPadistas um den Umzug gekümmert und hier war´s das dann. Der neue Blog www.alex11.org bietet alles was das Revoluzzer-Herz begehrt: Integrierter Terminkalender, eine verbesserte Padübersicht und natürlich, allem voran: die Möglichkeit Texte zu veröffentlichen und zu diskutieren. Dabei gilt: Die Blog-Architekten sehen sich ausdrücklich eher als technische Betreuer der ganzen Geschichte.



Für den Inhalt sind wir alle gleichermaßen verantwortlich und die Meisten werden wohl der Erkenntnis zustimmen, dass facebook nicht die ideale Plattform zum Diskutieren und Publizieren ist. facebook dient der Vernetzung und dem Informationsfluss, wir sollten aber alle darauf achten, dass wir die Dinge, die wir wirklich wichtig finden, außerhalb von facebook besprechen.

Blogartikel und die darunter stattfindenden Kommentardiskussionen werden unbegrenzt archiviert und sind jederzeit einsehbar. Die Inhalte können verlinkt und verschickt werden (dann gerne auch wieder über facebook).

Für die, die noch nie auf einem Blog unterwegs waren, mag das zwar möglicherweise (schon wieder) eine Umgewöhnung sein, aber so lernt man ja auch dazu und schult die eigene digitale Medienkompetenz :-)
Also was ist das wichtigste zum Einstieg: Klickt auf www.alex11.org und schaut euch das Ganze erst einmal in Ruhe an. Alle neuen Artikel werden immer direkt auf der Startseite angezeigt. Ihr seht dort also eine chronologische Artikelliste. „Weiterlesen“ klicken und ihr gelangt zum gesamten Artikel. Die Artikel sind zudem in Themenkategorien zusammen gefasst (die grünen Klötzchen unter den Artikeln). So sieht man also schnell um was es im jeweiligen Artikel ungefähr geht.

Am linken Rand seht ihr dann noch mal alle Themen und wenn ihr euch dort durchklickt findet ihr dieselben Artikel noch einmal. Nur eben nicht mehr chronologisch, sondern nach Themen sortiert ;-)

Ganz wichtig bei Blogs ist die Kommentarfunktion, denn wie wir ja alle wissen besteht bei fast allen Themen umfangreicher Diskussionsbedarf. Also nehmt fleißig Teil an der „virtuellen Asamblea“ und bereichert die Artikel mit euren Kommentaren. Lasst uns aber bitte darauf achten fair und friedlich miteinander umzugehen.
 
Wenn ihr die Blogstruktur verstanden habt (oder schon kennt) ist es sinnvoll sich anzumelden („Wie kann ich mitmachen“). Einmal angemeldet, könnt ihr den Blog jederzeit mit Artikeln bereichern. Zum Nur-Lesen und Kommentieren ist übrigens keine Anmeldung notwendig.

Aber traut euch ruhig, schreibt fleißig und veröffentlicht…und besonders praktisch: Wenn ihr etwas veröffentlicht könnt ihr angeben ob es sich bei der Information auch um einen Event handelt und alle wichtigen Daten werden automatisch in den Terminkalender übertragen, der sich hoffentlich bald füllt.

Man kann also sagen: Es handelt sich bei dem Blog um unsere gemeinsame #alex11-Diskussionszeitung. Mitmachen darf jeder, also ran an die Tasten. Man muss dazu nicht mal in Berlin leben...nur Stühle sind verboten! ;-)
 
...noch Fragen?

Kommentare:

  1. Der Link zu www.alex11.org funzt nicht, bitte verbessern

    AntwortenLöschen
  2. der Server war kurz Down. Er ist aber seit über einer Stunde wieder online.

    AntwortenLöschen
  3. Es wäre toll, wenn der Blog auch per e-mail zu abonnieren ist. Diese Funktion sollte es auf Wordpress geben. Es ist dann einfacher den blogs zu folgen.

    Ich finde Euer blog sieht richtig gut aus! Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen